Der Welt-Down-Syndrom-Tag

 Heute, am 21. März, ist der Welttag des Down-Down-Syndroms. Es handelt sich um eine Initiative zur weltweiten Bewusstseinsbildung, die geschaffen wurde, um die Menschen mit Down-Syndrom zu sensibilisieren und sie zu unterstützen.

Es werden viele Initiativen organisiert und informieren die Menschen darüber, was dieses Syndrom darstellt und was es nicht ist. Vor allem, um sich daran zu erinnern, dass einige einfache tägliche Gesten (zur Schule gehen, Sport treiben, mit Freunden ausgehen) immer noch häufig ein Meilenstein für viele Menschen mit diesem Syndrom sind.  

Eines dieser aufsehenerregenden Ereignisse ist die „Viele Socken“, eine unterhaltsame Initiative, bei der die Menschen dazu aufgefordert werden, ungepaarte Socken zu tragen. Warum Socken? weil Chromosomen wie Socken aussehen und Menschen mit Down-Syndrom ein zusätzliches Chromosom haben.

Fonte: https://www.worlddownsyndromeday2.org/event/lots-of-socks-2019  

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am news. Setzte ein Lesezeichen permalink.